Jahreshauptversammlung 2017 der MJ Hof

Die Marine-Jugend Hof e. V. lud am 25.02.2017, um 14 Uhr, zu ihrer alljährlichen Jahreshauptversammlung in die Räumlichkeiten des Vereinsheims am Saalleitenweg in Hof. Nach der Eröffnung der Versammlung mit maritimen Glockenschlag, konnte der erste Vorsitzende Mirco Schlegel zweiundzwanzig aktive Mitglieder, sowie vier Gäste, davon drei von der Marinekameradschaft Hof, begrüßen. Ein besonderer Willkommensgruß erging an den Ehrenvorstand der MJ, Roland Raithel.

Nachdem die Beschlussfähigkeit festgestellt wurde, berichtete der erste Vorstand über das abgelaufene Vereinsjahr 2016. Die herausragenden Veranstaltungen und Highlights wurden nochmals rekapituliert. Neben den durch die MJ Hof ausgerichteten Jollenmehrkämpfe in Hof, hier den Frankencup im April und die Deutsche Meisterschaft im Juli, wurden noch zahlreiche weitere Wettkämpfe des DSSV und der DMJ in Deutschland besucht. Natürlich war auch der vereinseigene Kutter wieder auf vier Regatten vertreten. Highlight war natürlich wieder das Bundesjugendzeltlager am Bodensee und das CMI-Camp, welches 2016 in Kroatien stattfand. Neben dem Seesporttraining in der Turnhalle komplettierte die obligatorische Winterwanderung, sowie Schwimmen, Eislaufen, Bowling, Spiel- und Filmnachmittage, Segeltheorie das Winterprogramm. Erwähnenswert ist die Mitarbeit der MJ Hof im Sommerferienprogramm der Stadt Hof. Im letzten Jahr gelang es aus Teilnehmern vier Interessenten zu gewinnen, so dass die MJ Hof derzeit einen Mitgliederbestand von vierundvierzig aktiven Mitgliedern verzeichnen kann.

Dem Schatzmeister Matthias Mergner, dem die Kassenprüfer Roland Raithel und Simone Schlegel wieder eine ausgezeichnete Kassenführung für 2016 bescheinigten, wies in seinem vorgetragenen Kassenbericht im abgelaufenen Vereinsjahr, wieder ein kräftiges Plus aus. Da auch große Neuanschaffungen nicht getätigt wurden, kann in der kommenden Saison ein neuer Regattasegelsatz für den Kutter beschafft werden kann.

Einer Entlastung der Vorstandschaft stand somit nichts mehr im Wege und fiel deshalb auch einstimmig aus.

Aufgrund der guten Haushaltslage hielt der Kassenwart eine Erhöhung des Mitgliederbeitrages momentan für nicht notwendig. Das Gremium stimmte deshalb einstimmig gegen eine Anhebung.

In diesem Jahr standen wieder Neuwahlen der Vorstandschaft auf der Tagesordnung. Kurzum, jeder in der Vorstandschaft samt Kassenprüfer wurden wieder einstimmig ihre Ämter gewählt. Dies gilt auch für die Ämter im Stützpunkt Hof des Marine-Regatta-Vereins.

Der erste Vorsitzende bedankte sich am Ende der Versammlung nochmals bei der Brückencrew und dem Ausschuss für die geleistete Arbeit und natürlich auch bei den Mitgliedern für ihre rege Teilnahme.